"

Montag, 11. Januar 2016

Projekt Brot und Butter


Keine Chance!

Ich komme nicht dran vorbei!

Auf dem Blog von Frau Siebenhundertsachen wird zur Zeit ein Projekt angestoßen, dass sich Projekt Brot und Butter nennt. Es ist ein Sewalong in dem Alltagskleidung genäht werden soll.

Um ehrlich zu sein, große Lust drauf habe ich nicht - also auf das schnöde Nähen meine ich. Viel lieber würde ich weiter herumexperimentieren mit meiner Minibüste und den Schnittkonstruktionen und so weiter... .

Aber ich habe WIRKLICH nichts mehr anzuziehen und die Näh-Community leistet bei mir gerade echte Lebenshilfe wenn sie mich mit dem Angebot von 'Projekt Brot und Butter' dazu bringt, dass ich mich endlich um mein Problem kümmere.

Heute am ersten Termin geht es um Plan und Konzept. Hier seht ihr meine Antwort auf diese Frage im Twitter- Format:


Und was brauche ich überhaupt? Eigentlich alles, von daher ist es ganz egal wo ich anfange und wo ich aufhöre.

Ich verzichte an dieser Stelle auch auf eine Garderoben Bestandsaufnahme, so wie auf eine Aufstellung der von mir zu nähenden Teile.
Nähen mit Plan und Konzept ist mir seit unseren SWAP-Aktionen eh schon zur Gewohnheit geworden.  Ich nähe seit dem nur noch in Kollektionen und gucke immer, ob es eine geniale Verbindung (Missing Link) in Form eines zu nähenden Teiles geben könnte, welches mir dann Kombinationsmöglichkeiten bieten würde - nur nähe ich leider so furchtbar wenig (s.o.).

Mein Motto bei diesem Sewalong heißt also: Viel hilft viel!

Und um auch wirklich was zu schaffen, verbiete ich es mir Proben anzufertigen! Wozu habe ich schließlich meine (Burda)Anpassungs-Scripte nach meinen Grundschnitten entwickelt! Hosen nach Burda-Schnitten stehen also auf jeden Fall mit auf dem Zettel.

Am 31.01.2016 ist der nächste Termin angesetzt. Schätze ich werde dann als erstes Ergebnis mein Pünktchen-Oberteil vorstellen können, welches ich zur Zeit in Arbeit habe. Es ist ähnlich geschnitten wie dieses Mini-Modell aus Jersey, das ich in echt bereits für meine Tochter genäht habe - allerdings mit einer anderen Wasserfall-Ausschnitt Konstruktion (tiefer) und aus Viskose-Webstoff.





Ein dickes Dankeschön an @frausiebenhundertsachen für die Initiative an dieser Stelle!

Hier die Liste aller Butter und Brot - Näherinnen:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sorry an alle die hierzu bereits kommentiert hatten: ich musste den Beitrag komplett neu schreiben weil irgendwas kaputt war - und deshalb sind die Beiträge jetzt weg. Sorry!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. Ha! Wie gut, dass ich jetzt erst kommentiere! Ich bin gespannt auf deine konkreten Pläne. Deine Routine beim Anpassen von Burda-Schnitten bewundere ich ja eh! Aber dass du gar nichts anzuziehen hast, kann ich mir irgendwie nicht so vorstellen...

    Der Hoodie für deine Tochter ist echt toll! Großer Neidfaktor! :D

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar!
    Hauptsache hier im Blog bleibt das Layout jetzt auch stabil. Ich weiß nämlich nicht wirklich was gestört war/ist. Irgendwas mit dem HTML im Post vielleicht.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Sry da fehlte was, also nochmal: Vielleicht hat sich dein Blog verliebt und ist ganz durcheinander ;) Du hast dir gestrenge Regeln gesetzt, das allein verdient Bewunderung. Und der Pulli ist echt schön und steht ihr vor allem super. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Nee, der Blog hat sich nicht verliebt - der hat Burnout weil ich so viel dran rumfummle mit dem html. :-)

      Löschen
  5. Anonym1/15/2016

    Ich hab mich schon gewundert!
    Zu Bread and Butter: Ich gestehe, daß ich nur sowas nähe. Oder verstehe ich da was falsch?? Ich näh doch nicht für den Kleiderschrank :-) oder die Tonne :-)).
    lg
    heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na - ich geh mal schwer davon aus dass alles richtig verstanden wurde! ;)

      Den langen Beitrag zum Wasserfall-Hoodie Schnitt (1.Version) werde ich auch noch wieder neu eintickern. Fällt mir echt schwer an der Konstruktion u. dem Schnitt usw. NICHT unmittelbar weiterzumachen, aber das passiert auf jeden Fall noch... .

      Löschen
  6. Liebe Immi,
    Ich bin gespannt was für Brot und Butter Sachen du hinzaubern wirst. Nur 1WE Zeitfenster pro Teil?! Das ist stramm. Wenn ich manchmal den ganzen Tag zum Nähen habe, sage ich mir auch immer - am Abend hast du das Teil fertig. Geschafft habe ich das noch nie :((
    Letztens habe ich den Podcast mit dir und Mechthild gehört und er hat mir sehr gefallen. Das Thema Armausschnitt und dazu passende Ärmel fand ich besonders spannend. Vielleicht könnte man das in irgendeiner Form fortführen und noch ausführlicher betrachten. Du hast eine sehr schöne Stimme. Ist schon lustig, man hat durch die längere virtuelle Kommunikation ein Gefühl eine Person ein bisschen zu kennen, dann hört man die Stimme und ist überrascht :)
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Yvonne, schön dass du hier stoppst! ;)
    Also bis jetzt hat das mit dem 1-Wochenend-Limit gepasst, aber ich habe nichts hingezaubert, sondern nur langweilige Sachen fertiggemacht.
    Muss ich mal überlegen ob man zum Thema Armausschnitt u. dazu passendem Ärmel was zusammenfassen kann. Kannst du gut Ärmel? Vielleicht fällt dir was dazu ein?
    Freut mich sehr dass dir der Podcast gefallen hat. Ich fand mich selbst so doof. Wann hör ich mich selbst auch reden. Ging mir genauso wie dir, dass ich überrascht war, als ich die Stimme von Immi hörte, wo ich doch dachte ich kenn die Person. ;) Und übrigens war ich auch überrascht angesichts der wohlüberlegten Fragen von Muriel. Sie hat wirklich ganze Arbeit geleistet im Vorfeld mit der Recherche.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen