"

Mittwoch, 9. September 2015

Jeans Kleid - Klappe die zweite


Me-Made-Mittwoch - wieder einmal! Weil ich ein paar Tage Kurzurlaub habe, ist das heute die Gelegenheit für mich ganz entspannt ein paar Fotos von meinem Jeanskleid mit Jacke (und Schuhen!) zu machen.

Neulich in meinem ersten Post zum Kleid erzählte ich ja bereits davon, dass zur Zeit unsere Bahnunterführung von einer  Künstlerin mit Motiven aus dem Ort bemalt wird. Inzwischen fließt die Weser bereits den Gang der Unterführung herunter und wird von einem Frachter befahren - ich bin  heute am MMM sogar live im kreativen Prozess dabei! ;)


Auf meinem Fußweg zur Bahnunterführung traf ich noch meinen netten Nachbarn, der ebenfalls gerade am Pinseln war.  Wir unterhielten uns eine Weile über dies und das. :-)


Jaaa - o.k ... jetzt muss ich wohl mal meine Fotos vom Kleid zeigen, auch wenn sie keine Kunst darstellen mit der ich meinen Blog schmücken könnte.

Während ich vormals die Saumkante der Ärmel und der Länge als fransende Schnittkante beließ, habe ich nun etwas ordentlichere Abschlüsse genäht, wobei ich die fertige Webkante meiner Stoffbahn verwendete.


Nach langem Überlegen und hin- und her probieren entschloss ich mich für die kurze Jacke die auch noch nähte, die Webkante in der Ärmelnaht mitzufassen.


Den Kragen den ich eigentlich vorhatte an zu nähen habe ich kurzerhand weggelassen Wobei ich nun überlege ihn (ohne weißen Rand) extra zu nähen zum dran- und abknöpfen.


Und jetzt bin ich gespannt! Was sagt ihr zu meinen gepimpten Schuhen? Soviel Kreativität ist für mich ja eigentlich ungewöhnlich, aber ich konnte es nicht lassen die Fransen-Webkante auch noch am Schaft der Schuhe anzusetzen. Lass ich das oder mache ich es wieder ab - wie auch immer, es ist nur anstaffiert und mühelos wieder zu entfernen:



Von dem Denim habe ich noch mehr. Blau ist eigentlich nicht meine Farbe aber ich dachte ich brauche einfach Abwechslung in meiner Farbpalette und muss weg von dem ewigen Braun. Schätze ich werde im Rahmen der Schnitte-Aktion 'Unabhängier werden v. Schnittmustern' auf jeden Fall noch einen Jeans Rock machen. Später womöglich auch noch eine Hose. Sehr gern würde ich die 'Ginger' probieren.

----

Heute sind tolle Sachen beim MMM dabei, wie ich finde - allen voran das Kreativ-Projekt von Elle! Es macht richtig Spaß zu gucken, was ihr alles so fabriziert habt! :-)

Kommentare:

  1. Liebe Immi, ich bin von Deinem Jeans-Outfit total begeistert! Die Proportionen sind so schön und die Qualität der Ausführung hat was von Haute Couture. Ich finde die gepimpten Stiefeletten süß dazu. Da ich selbst aber nicht so viele Schuhe besitze, würde ich sie vermutlich schlichter halten, dass ich mehr dazu tragen kann.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  2. 'Haute Couture' sagst du? Danke, danke sage ich! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Fransenkante an deinen Schuhen ist mir sofort aufgefallen; du bist ja richtig im Fransenrausch, : ). Nein, im Ernst, ich finde es klasse, fein und ein bißchen ungewöhnlich, genau richtig und stilvoll. Gefällt mir außerordentlich gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich möchte ich nichts ungewöhliches nähen, lieber was normales schönes. Hier hätte ich im Nachhinein lieber keine Taschen auf der Jacke u. dafuer welche im Kleid gehabt. Aber egal jetzt.

      Vielen Dank für deinen Kommentar!

      Löschen
  4. Die Idee mit der Fransenkante finde ich super - das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Kleid, Schuhe und Jacke gefallen mir ausgesprochen gut. Ich finde die kragenlose Jackenvariante eigentlich sehr schön, aber die Idee mit dem abnehmbaren Kragen hat auch etwas für sich: Ich könnte mir vorstellen, dass die Jacke dann etwas sportlicher wirkt.

    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas sportlicher wäre mir schon ganz recht, weil ich finde ehrlich gesagt das sieht momentan schon alles ein bisschen nach Queen Mum aus. ;) Wie ich mich kenne, werde ich aber nie dazu kommen den Kragen noch zu machen, solche vermeintlichen Kleinigkeiten bleiben bei mir immer liegen.

      Löschen
    2. sieht alles klasse aus, nix queen mum, mach unbedingt den losen Kragen fertig, wenn du den dranmachst, würd ich dann auf Fransen an den Schuhen verzichten, am Kleid vermiss ich keine Taschen, aber dem Jäckchen geben sie Pfiff

      lg

      monika

      Löschen
  5. Schön, dass du die Kombi an dir zeigst, ich finde sie nämlich sehr gut! Vor allem an der Jacke finde ich die Verzierung gelungen, dabei konnte ich mir das nur von den Bildern ohne ich gar nicht vorstellen, dir steht das aber wirklich gut. Warum genau soll das Jeansblau dir nicht stehen? Ich sehe davon nichts.
    An den Schuhen würde ich persönlich eher die Verzierung wieder entfernen... vielleicht. Und jetzt noch eine weiße kurze Halskette zum Kleid, oder eine weiße Brosche am Halsauschnitt, falls du nicht so eine Accessoire-Niete bist wie ich (ich mach das nie, obwohl es mir an anderen gefällt).
    Hat sich doch noch gelohnt, die Änderung! LG frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast auf Twitter ja auch schon beratend mitgewirkt! Ich persönlich bin so ein Minimalist in Sachen Ausgestaltung. Könnte sein, dass ich die Verzierung an den Schuhen auch noch wieder entferne, andererseits trage ich die Schuhe nur zu d. Sachen aus diesem Stoff. Brosche? Nie im Leben, dann sehe ich ja noch mehr aus wie Queen Mum (s.o.). :) Kette würde ich gern tragen - wenn ich denn eine hätte. Bin definitiv auch ein Accessoire-Niete! :)

      Danke für deinen Kommentar!

      Löschen
  6. Jeans all over ist ja normalerweise immer so naja, aber dein Outfit gefällt mir wahnsinnig gut!! Perfekte Passform und raffinierte Details - einfach wunderbar! Wenn es kälter wird sicherlich auch mit Stiefeln sehr schick. Und mit wechselnden Accessoires (Halstücher!) sehr wandelbar.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie jetzt? Jeans all over ist doch voll angesagt, so las ich es jedenfalls in der Instyle! Sei es drum... ich habe mich sehr bemüht! :) Halstücher - ja da könnte ich mich drauf einlassen. Mit Stiefeln finde ich es bei dieser Länge des Kleides schwierig, denn dann stimmen die Proportionen bei mir irgendwie nicht - ich glaub es gehen nur Stiefeletten oder im Sommer flache Schuhe.



      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  7. Das Fläche dunkle Jeansblau gefällt mir sehr. Die Entscheidung das Kästchen ohne Kragen zu machen War aus meiner Sicht auch eine sehr gute Entscheidung. Mit dem Kleid hat dein Outfit echten Kostümcharakter. Wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  8. Anonym9/09/2015

    Queen Mom? Du spinnst. Broschen gibt es auch weniger traditionell. Große Stoffblüten, Origamischmetterlinge usw. In der Nähwelt gibt es verschiedene Anleitungen. Da gibt es doch irgendwo eine Anleitung für eine Stoffdahlie........
    Das Kleid ist toll und die Jacke dazu gefällt mir auch - inklusive des anknöpfbaren Kragens. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Kleid mit Schals und Gürteln sehr variabel getragen werden kann.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa... kann schon sei, dass ich manchmal spinne! ;)

      Vielen Dank für deinen Kommentar!

      Löschen
  9. Sehr schönes Outfit! Sieht wirklich klasse aus und die Webkanten sind da das gewisses Etwas! Auch an den Schuhen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Ja, jetzt sieht das Kleid richtig gut. Kragen zum anknöpfen? Schöne Idee, denn damit wäre die Jacke kombinierfreundlicher, Kragen weglassen, Tuch dazu und schon hättest Du eine ganz andere Wirkung. Das mit den Schuhen ist so eine Sache. Hier so zum Kleid getragen find ichs gut. Ehrlich. Aber was machst Du, wenn Du die Schuhe mal zu etwas anderem tragen möchtest?
    Im übrigen finde ich die Hintergrundfotos toll. So eine Arbeitsweg hätte ich auch gerne;-)
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid hat mir ja schon vorher gefallen, aber ich muss zugeben, dass es mit den jetzigen Kanten "fertiger" und auch edler aussieht.( Ich spiele mit dem Gedanken, auch ein Jeanskleid zu nähen...). Der Schnitt steht dir einfach super. Die Jacke dazu finde ich auch gut, aber irgendwie fehlt oben was, wahrscheinlich eine Kette oder doch ein Kragen.
    Die Schuhe finde ich mit und ohne Kante ganz klasse. Auf dem Foto sieht es mit Verzierung perfekt aus, für den Alltag wäre es mir zu sehr Komplettlook, aber das ist Geschmacksache.
    Tolle Fotos wieder bei dir!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Mit Jacke finde ich das Outfit sehr schön. Am Kleid würden mir richtige kurze Ärmel statt diesen, die wie angeschnitten aussehen, eventuell besser gefallen. Falls Du noch weitere Jeansprojekte in dieser Art planst, wäre eine Verzierungsmöglichkeit auch die Chenille-Technik, die bei den Stoffspielereien behandelt wurde: Stoffstreifen werden in schrägem Fadenlauf aufgenäht und dann ordentlich ausgefranst durch waschen und Trocknerbehandlung, auch in mehren Schichten.
    Viele Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen