"

Mittwoch, 29. April 2015

Tunika mit Fledermausärmel


Hallo! :)
Heute zum MMM gibt es eine Tunika zur silbergrauen Hose.
Für die Fotos, bin ich in die Garage, weil es draußen vorm Haus zu grell/hell war, was dazu führte das alles überbelichtet wurde.


Die Tunika ist aus einen Designer Stoff genäht, den ich einst bei ebay ersteigerte. Irgendwann im letzten oder vorletzten Jahr habe ich den Stoff auch schon für Sweatshirts für mich und für meine Tochter verwendet.


Weil das Oberteil zur schmalen Hose etwas länger ist, habe ich keine Taschen in der Hose aber dafür welche in der Bluse. Die Hose ist aus dem Stretch Leinen von der rote Faden - werde dazu gelegentlich einen extra Post verfassen.


Mir gefällt dieses Oberteil sehr, aber ich ärger mich ein wenig, dass ich in der Länge nicht wieder das von mir über alles geliebte Silikonband eingenäht habe. Mit dem Band hätte ich am Saum ein wenig mehr einhalten können, so dass es einen schönen bündigen Abschluss über der Hose gegeben hätte. Aber na ja... so geht es auch, ich habe aufbügelbares Nahtband in den Kanten.
--
Der Schnitt des Oberteils ist wieder der von meinem blauen Kleid. Nur habe ich hier das gekräuselte Mittelteil weggelassen, denn ich brauchte Platz für das Muster.


Eine Frage hätte ich an dieser Stelle nun mal: Wer sagt eigentlich dass Seitennaht-Taschen so einfach zu nähen sind? Ich finde das gar nicht!
Jedenfalls habe ich diesmal richtig in mich gehen müssen, um diese Taschen ordentlich hinzubekommen und ich habe mir die einzelnen Arbeitsschritte für das nächste Mal gleich notiert.
Es ist ja nicht schön wenn der Tascheingriff so beult, oder die Nähte so auseinanderkrabbeln. Außerdem besteht latent die Gefahr, dass man rechts und links, oben und unten, oder vorne und hinten verwechselt - bei mir ganz besonders, denn ich bin ein echter Orientierungs-Legastheniker.


Meinen Mantel finde ich zu dieser Blusen/Hosen-Kombi nicht so richtig schön. Alles irgendwie zu blass. Aber ein solcher Mantel aus einem nachtblauen Romanit würde gut dazu passen? Vielleicht auch eher eine längere Jacke als ein Mantel? Mal sehen... .


Fällt es eigentlich auf, dass ich bis jetzt noch gar nicht über meine Fotos geklagt habe?
Finde meine Fotos ja niemals schön!
Die Katze, die sich hier beim mir zuhause eingefunden hat, finde ich dagegen sehr fotogen, und ich schmücke jetzt einfach mal ungeniert meinen Post mit ihrem Foto. :-)

:
Leider will sie meine altbewährte Katzenleiter die zum Balkon hochführt nicht benutzen, aber das kann ja noch werden.


Heute sammelt Sybille alle MMM-Posts. Bei ihrer Präsentation auf dem MMM-Blog gibt es statt hauseigenem Schuppen, den Eiffelturm als Fotoset. Seht selbst: MMM 29.04.2015

Kommentare:

  1. Das Shirt gefällt mir an dir auch richtig gut. Und bei Nahttaschen überlege ich mir die Schritte auch immer genau. Schöner Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach - von wo mir diese Grüße wohl gesendet wurden? ;)
      Vermisst du schon das Nähen? Nee... ich glaub nicht.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
    2. Von hier (http://ka-me-reisen.de/) kam der Gruß. Bis bald Mema

      Löschen
  2. ...Pattentaschen sind schlimmer *läster*
    Den Stoff kenne ich doch, aus dem habe ich doch ein Kleid...gleiche Quelle...
    Dein Fotos finde ich immer recht gelungen, da gibts doch nichts zu meckern.
    Die Kombi mit dem hellen MAntel finde ich nicht so ganz perfekt, vielleicht mit einer dunklen Hose?
    Liebe Grüße!
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe immer noch zwei Rapporte von dem Stoff übrig. Was da wohl von wird, wenn ich das dann irgendwann vernähe?

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Also, ich weiß nicht, was du immer hast mit deinen Fotos ;), ich finde sie immer sehr gelungen. Der Stoff für dein Oberteil ist traumhaft und der Schnitt ist ideal, um das Muster zur Geltung zu bringen.
    Ein Mantel in nachtblau würde bestimmt sehr gut passen. Ich finde die Länge sehr schick, wie es kürzer aussieht, müsstest du wohl ausprobieren.
    Schön jedenfalls, mal wieder was von dir zu sehen!

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!

      Ich zitier dich mal: "Schön jedenfalls, mal wieder was von dir zu sehen!" - und sage DITO! :)

      Löschen
  4. Liebe Immi!
    Oh, das sieht wunderbar nach Urlaub und Sommer aus! Mir gefällt alles - einschließlich Katze :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Die Katze soll endlich zum Freigänger und zum Tier werden. Sie ist dermaßen anhänglich dass es mich schon nervt. ;)

      Löschen
  5. schöner Stoff, da hat sich die Arbeit gelohnt in der Schnittbastelei

    lg

    monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha,ha... und ich hab noch ein weiteres Teil nach nach dem Schnitt fertig! Seitdem mir mein Fledermaus Grundschnitt vorliegt, sehe ich überall Modelle mit Fledermausärmeln die ich schnell nachkonstruieren könnte. Alles nur wegen dem Burda-Kleid.

      Löschen
  6. Ich finde deine Fotos heute ausgesprochen hübsch, du siehst sehr gut aus und der unscharfe Hintergrund gefällt mir, gut also, dass du heute mal nicht jammerst, : ).
    Ausgesprochen hübsch finde ich auch deine Tunika, den Schnitt hast du ja perfekt an dich angepasst und der sehrsehr schöne Stoff kommt durch den Schnitt gut zur Geltung.
    Ich bin auch nicht so der Freund von Seitennahttaschen, man weiß nie, ob sie ungünstig aufsperren.
    Und ja, die beige Jacke gefällt mir zu dieser Kombi gar nicht; zu farblos und zu lang.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So langsam entwickelt sich meine echte Abneigung gegen meine Fotos schon zu einem Running Gag. ;)
      An der Tunika ärgert mich die Länge heute morgen noch mehr als gestern beim Posten. Werde sie noch mal neu machen glaube ich.

      Löschen
  7. der Stoff ist toll und ich bin ganz erstaunt, daß auch die Meisternäherinnen sich nicht so ganz leicht tun mit den Nahttaschen.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meisternäherin? Ich kenne da welche, die auch nähbloggen, aber ich selbst gehöre ganz sicher nicht dazu. Vielleicht sollte ich mir selbst und den andern mal ein kurzes Turtorial zur Nahttasche machen?

      LIeben Dank für deinen Kommentar!

      Löschen
  8. Wie lustig, ich finde gerade die Kombination mit dem hellen Mantel total schön. Verschiedene hell Nuancen - eine Farbmischung, die ich persönlich total mag. Die Tunika steht dir sehr gut, perfekter Schnitt und sehr schöner Stoff!
    Übrigens ein Silikonband in die Naht einnähen finde ich viel schwieriger als die Nahttaschen nähen. Ich bekomme das nicht gut hin, weder mit der Nähmaschine noch mit der Overlock.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die helle Kombi an sich finde ich auch nicht schlecht, nur finde ich dass es mir persönlich nicht steht, weil ich insgesamt zu farb- und kontrastlos bin, vom Typ her.

      Das Silkonband stecke u. hefte ich immer vorab wen ich es in die Kanten bringe. Mit einer feinen Nähnadel u. Fingerhut und mit diesem Madeira Stickgarn. Das Garn liebe ich für solche Zwecke (heften zur Weiterverarbeitung ohne dass es Halt braucht) weil es so schön fein ist und sich hinterher auch immer wieder gut herausziehen lässt. Beim Steppen habe ich die Silikonseite nicht oben und auf der Unterseite lege ich Seidenpapier unter, damit es nicht stoppt beim Transport. Overlock ist beim Transport kein Problem.
      Die Länge hier bei der Tunika nervt mich jetzt doch ganz schön. Werde sie nochmal neu mit Schrägband einfassen und dann das Band mitnehmen.

      Löschen
  9. Deine Tunika gefällt mir gut... der Stoff ist so toll!! Ich finde Nahttaschen auch schwierig. Habe schon öfter die Naht wieder zugenäht weil die Taschen einfach nur blöd aufstanden. Hab schon gedacht nur mir geht es so.
    eine gute Zeit wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht das mit den Nahttaschen schon immer so. Gegen das aufstehen der Tascheneingriffe hat Band bzw. Einlage in der Kante bei mir geholfen.

      Dir auch eine gute Zeit!

      Löschen
  10. Asche über mein Haupt. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass du auch beim MMM mitgemacht hast. Allerdings habe ich mich schon gefragt, was du so machst? Denn nach der spannenden Aktion mit dem Burda-Kimono-Kleid war es sehr ruhig bei dir.
    Womit fange ich an??
    Deine Bilder finde ich großartig. Ich finde die Arrangements gelungen und von der Technik will ich erst gar nicht anfangen. (Wie hast du das nur geschafft, dass der Hintergrund so verschwommen erscheint? Ich finde das total schöööööön.)
    Okay, wenn ich gegen unsere Katze antreten müsste, hätte ich ebenfalls verloren. Sie ist der Inbegriff des Vollzeitmodels - immer in Pose.

    Der Stoffdruck eignet sich hervorragend für ein Kimonoshirt. Dadurch kommt dieser tolle Stoff erst richtig zur Geltung.

    Ich musste schon grinsen, als ich las, dass selbst du "Probleme" bei Nahttaschen hast. Auch ich muss mir jeden Schritt genau überlegen, damit ich nichts vergesse. "Leicht zu nähen" ist was Anderes. ;))))
    Wenn ich eine Jacke nähe, hefte ich die Nahttasche an den Beleg. In der Hoffnung, dass die blöde Tasche ihre Richtung behält.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also beim MMM waren es hier >100 Teilnehmer! Ich selber krieg auch längst nicht mehr alles mit.

      Wie ich das mit dem Hintergrund d. Fotos gemacht habe? Hinterher bearbeitet. Nichts ist leichter als das:
      Programm Photo-Scape - Bild öffnen - Tools - Effect Brush - Unscharf stark

      Ja genau, dass die Nahttaschen wenn sie denn ordentlich eingenäht sind, links noch so herumschlabbern, das ist auch so eine Sache. Hier habe ich den Taschenbeutel von links am Taillenabnäher festgenäht. Wenn es keinen Taillenabnäher gegeben hätte, hätte ich beide Taschenbeutel mit einem Extra Streifen Stoff lverbunden.

      Löschen
  11. So, auf ein Neues - irgendwie klappt das hier nie mit dem Einloggen beim Kommentar und ich vergesse regelmässig, alles zu sichern.
    Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut du diese wilden Muster tragen kannst - für mich wäre das nix... Wie schön, dass der Kimonoschnitt jetzt so eine Karriere bei dir macht. Steht dir prima! Kontrastlos finde ich dich übrigens nicht mit deinen dunklen Haaren. Und warum du über die Fotos gerne meckerst, verstehe ich auch nicht, du siehst doch (nebst den Kleidungsstücken) sehr gut darauf aus. :-)
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  12. Tut mir leid, dass du Umstände hast mit dem Kommentieren!
    Der Kimonoschnitt macht Karriere - das hast du gut gesagt. :-)

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Stoff.... ist mir entgangen aber so schön an Dir!
    Tolles Shirt sieht super zu Hose und ich finde es nicht schlimm, mit dem Mantel. Es ist, m. E. Edel.
    Wenn Du noch leder Schuhe dazu anziehst, seht es m. E. Elegant aus. Bin ja ein Fan von Uni-Farben.
    Die Fotos finde ich schön. Der Hintergrund ist schön in der Tiefenunschärfe und Du kommt schön auf den Bilder zur Geltung.
    Auch das Shirt ist absolut im Fokus. Wie war, die Nahttaschen. Ich habe leider noch keine Lösung, die mir gefällt. Daher nähe ich keine Taschen, weil ich es nicht mag, wenn diese abstehen oder ausbeulen oder sonstiges. Du hast die Haare dunkler. Passt super zum Farbtupfer des Shirts.
    Tolle Outfit! Schönes langes Wochenende und LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also was meine Schuhe angeht, die unterschätzt du! Das SIND Lederschuhe! :)) Hab Probleme mit den Füßen und kann kaum noch schöne Schuhe für mich finden - leider.
      Danke für deinen Kommentar und dir auch ein schönes Wochenende!

      Löschen
    2. Sorry sah man nicht so. Aber das Problem mit Füssen kenne ich auch;)

      Löschen
  14. Gerade hab ich den Kommentar gelöscht - zu viele Tippfehler!
    Aber jetzt:
    Die Tunika ist wunderschön!
    Deine Fotos sind immer gut!
    Du bist NICHT kontrast- oder farblos!
    Die Nahttaschen sind Dir gut gelungen!
    So, das musste ich mal loswerden. Bei Nahttaschen muss ich auch immer überlegen, wie es am Besten geht. Meistens vergesse ich dann was, z.B. die Verstärkung am Eingriff. Das Handling bei diesem Silikonband kriege ich auch nicht richtig hin, danke für Deine Tipps dazu. Die Länge Deiner Tunika finde ich vollkommen OK, mir ist nicht ganz klar - ist sie Dir zu kurz oder zu lang?
    Der Stoff ist traumhaft! Am nächsten Sonntag ist Stoffmarkt in Oberhausen, vielleicht finde ich da was ähnliches ...
    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte dir jetzt widersprochen von wegen meiner Farblosigkeit und hätte gesagt du kennst mich nicht. Aber das kann ich ja nicht sagen, weil du mich doch kennst. ;)
      Meine Tunika Länge soll so bleiben aber ich finde sie müsste c.a. 2 cm enger und einen kleinen bündigen Abschluss haben. Ich mag nicht wenn das so undefiniert schlabbert.
      Bei uns in Bremen ist auch Stoffmarkt, am nächsten Samstag! Gibt es mehrere Stoffmärkte oder hoppen die so von einem Tag auf den anderen von A nach B? Aber egal für mich, ich interessiere mich da eh nicht für. Marktkauf ist nichts für mich.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  15. Was für eine tolle Fotostrecke einschließlich Katzenmodell, die ist wirklich entzückend ;-) Deine Tunika finde ich große Klasse, grundsätzlich mag ich keine Kimonoärmel weil es oft in unförmigen Teilen endet - bei Dir sitzt es so perfekt wie ich es noch nicht gesehen habe. Da kommt die Könnerin durch! Der SToff ist großartig für diese Form weil das Muster erhalten bleibt und Deine graue Hose finde ich sehr edel. Bin gespannt was Du über den Stoff berichten kannst. Guten Hosenstoffe zu finden ist nicht leicht. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine freundlichen Worte! :)

      ja, der Stoff der Hose: ich habe mir wieder drei Hosen genäht und sollte drüber posten. Die Stoffe hatten unterschiedlichen Stretchanteil und die silbergraue Hose musste ich um 3 Größen heruntergradieren! Das Verkleinern hat auch 1A funktioniert - aber leider habe ich keine Lust mehr über Hosen zu schreiben. :(

      Löschen