"

Mittwoch, 15. April 2015

Long Cardigan mit Fledermausärmeln


Cardigans - das ist für mich schon lange ein Thema.

Nur mit dem Nähen eines Kleides oder auch einer Bluse ist es für mich nicht getan, denn es braucht eigentlich IMMER noch was zum drüber ziehen, wenn ich im Büro sitze oder auch sonst.

Hier ein Cardigan aus Romanit Jersey zum blauen Kleid, das ich mir zuletzt nähte. Der schwere Romanit lässtmeinen Long Cardi beinah wie einen Sommer Mantel aussehen finde ich.



Der Schnitt ist eine Ableitung aus meinem Nina Cardigan, und dem Grundschnitt mit Fledermausärmeln den ich für das blaue Kleid entwickelte.


Ich überlagerte beide Schnittmuster, BP auf BP und zeichnete an meinen Fledermaus-Grundschnitt den Schalkragen vom Nina an.


Alle Nähte meines Mantel-Dingens sind mit der Kettelmaschine genäht und anschließend abgesteppt. Der Schalkragen ist nicht gedoppelt und hintenherum bis auf halber Brusthöhe vorne abgesteppt .


Auch die Schnittteile des Rückens sind identisch mit denen des Kleides. Bei meinem 'gebogenen' Rücken braucht es immer die Form, sonst sieht es nicht gut aus wie ich finde.



Für die MMM-Fotos bin ich extra in den Wald an eine Stelle die ich mir beim Walken gemerkt hatte, weil ich dort  auf dem Waldboden ein Meer von kleinen blauen Blumen sah. Aber leider waren die Blüten alle geschlossen als ich am Abend dort war.


Übrigens habe ich es jetzt ein für allemal aufgegeben spontane und 100% authentische  MMM-Fotos hinzubekommen. Die Idee mit den sneak peeks meiner selbstgenähten Kleidung am Mittwoch finde ich nach wie vor genial, aber ich schaffe das einfach nicht. So ein Post, und vor allen Dingen die Fotos, braucht bei mir einfach seine Zeit und Vorbereitung.

Um so mehr schätze ich es deshalb, wenn manche von uns  Mittwochs spontan einen Schnappschuss von sich im Selbstgenähtem hochladen - mitten aus dem Leben sozusagen.

Von daher, mal gucken was es heute so zu sehen gibt: klick

Kommentare:

  1. Hast du super auf dich und deine Bedürfnisse zugeschnitten. Gefällt mir richtig gut, deine Longjacke und durch den schwereren Romanit fällt sie schön und sieht dadurch auch elegant aus.
    Ja, die Fotos...manchmal klappen sie bei mir ganz gut und manchmal wollen sie einfach nicht werden, warum auch immer, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du das auch, das mit der Eleganz? :)) So dachte ich auch über die Wirkung des Romanits, als ich die ersten Teile zugeschnitten und sie über die Puppe drapiert hatte.

      Lieben Dank für deinen Kommentar!

      Löschen
  2. Bei mir klappt das mittwochs auch selten, außerdem lasse ich mich (zunehmend?) ungern fotografieren. Deine Fotos heute finde ich ganz toll, auch wenn die Blümchen geschlossen waren.
    Deine Jacke sieht mit den abgesteppten Nähten tatsächlich ein bisschen wie ein Mantel aus, das gefällt mir sehr gut. Eine sehr gute Lösung finde ich auch, dass du den Ärmelschnitt an das Kleid angepasst hast, sonst ist es bei Feldermausärmeln nämlich immer schwierig etwas drüberzuziehen.
    Alles in allem, eine Kombination, die dir sehr gut steht.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Thanks!

    Du hast es erkannt: Genau darum geht es mir, nämlich dass ich Cardigans für meine Kleider habe die dasselbe Armloch und den selben Ärmel haben wie das darunter. Damit es kein Gewürge gibt beim drüberziehen. Werde noch in Zukunft öfters solche Jacken machen die zu dem Darunter passen. Schalkragen an den vorhandenen Schnitt dranbauen und fertig ist die passende Jacke. :)

    AntwortenLöschen
  4. Solch einen Schnitt hatte ich mir auch schon entwickelt und ich sollte mal einen ähnlichen Stoff wie Deinen damit probieren, gefällt mir sehr gut. Das mit den Fotos geht mir ähnlich wie Dir, ich quäle mich auch immer ein bißchen damit ab. Ich bemühe mich oft, die Fotos schon mal vorzubereiten, damit ich Mittwochs fertig bin - naja. LG Agathe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja... es sind gar nicht mal mehr nur die Fotos sonder die ganze Präsentation - das dauert ja doch immer seine Zeit.

      Der Stoff ist der schwere Romanit Jersey von 'der rote Faden'.

      Löschen
  5. Schöne Silhouette!
    Zu jedem Kleid die passende Jacke - echter Luxus! Sieht auf jeden Fall gut aus.
    Auch die Fotos - ich habe / nehme mir heute nicht so viel Zeit. Das Wetter ist zu schön bei uns. Muss man ja mal ausnutzen, wenn man kann...
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (echter Luxus)
      Na ja... man gönnt sich ja sonst nichts! :) Und jetzt gleich geh ich auch raus in den Frühling, Ich kann das nämlich weil ich Urlaub habe.

      Löschen
  6. Das ist ein richtig eleganter Sommermantel geworden! Vielen Dank für's Zeigen, die Schnittänderung ist wunderbar, besser geht's nicht.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Immi!

    Tolles Outfit! Mir gefällt die Jacke total! Die Farbe ist so toll, es passt auch zu Deinen Hosen oder?
    Romanitjersey ist doch eigentlich besser als die anderen. Der "beult" sich nicht so aus oder? Jedenfalls ein tolles Outfit.
    Mit dem Kleid und die hellen Schuhe. Sehr chic! Nicht nur für Büro!!! LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr dass DU mein Outfit magst! Aber ob die Jacke auch zu meinen Hosen passt? Zur Zeit nehme ich schneller an Gewicht zu, als ich nähen kann. Sieht man das denn nicht? ;) Kaum eine meiner Hosen passt noch.

      Löschen
    2. Also ich sehe eine schöne Frau! Und ich sehe nicht, dass Du zugenommen hast!
      Es fällt auf, dass Du mehr Kleider trägst, was Dir sehr sehr gut steht!!! Du als Hosen-Expertin kann das sicher schnell beheben.
      Ich mag Hosen so garnicht. Habe mir welche als dehnbaren Lederimitat genäht, weil ich gern welche über meine Hüftspeck haben wollte:)
      Du weißt was ich meine :)))) Nein im ernst. Die "low-waist" Hosen habe ich so satt. Also ich denke dieser "Mantel" wird super zu einer Hose passen.
      Evtl. Hose & top in einer Farbe mit Kette dazu wird super chic aussehen. Hier ist egal welche Farbe. Auch ein gemusteres Top mit den Farben von dem Mantel und der Hose
      werden sehr gut aussehn. Probiere es aus & vor allem trau dich!. Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen
    3. Anita, Ich zitier dich mal:
      "Also ich denke dieser "Mantel" wird super zu einer Hose passen.Evtl. Hose & top in einer Farbe mit Kette dazu wird super chic aussehen"
      Jahaaa! :):: Habe ich schon probiert mit schwarzer Hose und engem schwarzen Darunter. Du hast ja Recht! Aber erstmal muss ich mir eine neue schwarze Hose nähen, ist auch schon in Arbeit. Wenn mir die Hosen zu eng werden dann kneifen sei natürlich und sie rutschen sie immer herunter trotz Gürtel... ich hasse das. ;)

      Löschen
  8. Eine lange Jacke aus Romanit, ein tolles Material, welches ich auch gern verarbeite. Die Idee aus diesem Material eine Jacke zu nähen muss ich mir merken. Ich finde die Jacke perfekt zu Kleidern und sie steht dir sehr gut.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich was du schreibst! Das mit dem Romanit war keine Idee im eigentlichen Sinn. Ich suchte nach einem Jersey der in der Farbe zu dem Kleid und den Schuhen passt. Glaubt man nicht wie schwer das ist!!! Hatte den Katalog mit den Proben der Standartstoffe von der rote Faden vorliegen und da passte dann halt nur dieser Romanitjersey in der Farbe.

      Löschen
  9. Wunderbar ist die edle Verarbeitung bei Deiner Jacke, richtig schick! Zusammen mit dem Kleid eine wunderbares und stimmiges Outfit für viele Frühlingsgeglegenheiten, echt toll!
    Danke Dir für den Kommentar zu meiner Jacke. Im Rücken sitzt die Jacke und und beim Probemodell aus Leinen war um die Hüften genug Platz... allerdings ist Bouclestoff wirklich eine Nähherausforderung weil er ein ziemliches Eigenleben entwickelt. Wie der richtige mantel gelingt steht daher noch ziemlich in den sternen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank!

      Deine Jacke ist tadellos. Du bist wohl ein Naturtalent!
      Boucléstoff ist zwar ein bisschen rutschig beim Nähen, dafür wird der Mantel später aber umso schöner, denn das in sich flexible Gewebe hat letztlich ähnlich positive Eigenschaften wie Jersey weil es sehr schön mit den Körperformen mitgeht.

      Löschen
  10. Klasse deine Jacke und elegant finde ich sie auch. Schönen Urlaub. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!
      Ich reise in meinem Urlaub ein bisschen mit euch mit wenn ich den Reiseblog lese! :)

      Löschen
  11. Deine Jacke nach eigenem Schnitt ist dir sehr gut gelungen und steht dir auch gut. LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Doro. Stimmt, das ist tatsächlich ein komplett eigener Schnitt. Wobei auch der Nina schon selbst nachkonstruiert war. Und den Schalkragen vom Nina hatte ich von einer anderen älteren Bluse die ich seinerzeit konstruiert hatte. So geht das halt. :)

      Löschen
  12. Wirklich eine super Idee, aus Romanit so eine Jacke zu nähen, da wäre ich nie im Leben drauf gekommen. Unglaublich sauber verarbeitet und so passend auf deine Bedürfnisse zugeschnitten, das ist eine sehr sehr runde Sache und sieht ganz toll aus! Das mit den spontanen Fotos... würde ich auch nie hinbekommen draussen. Deshalb immer dieselbe Wand im Hintergrund bei mir und keine hübschen Blümchen. Sehr schöne Fotos!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Steh ja sonst auch immer vor der Hauswand draußen.

      Löschen
  13. Perfekte Jacke!
    Guter Schnitt, schöne Farbe, vielseitig kombinierbar. Einfach toll!
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Astrid!
      Hatte dein komplett selbstgenähtes Outfit auch bereits bewundert! Dieser Mantel -> toll!
      Überhaupt sah ich gestern unglaublich viele schöne Beiträge beim MMM und fühlte mich deshalb irgendwie überfordert mit kommentieren.

      Löschen
  14. Liebe Immi!
    ich bin extremst beeindruckt!!! Eine tolle Jacke und steht Dir perfekt. Von zugenommen sehe ich nix. Du siehst fantastisch aus und wer sagt denn, dass man dazu dünn sein muss?
    Mit der Bildbearbeitung bin ich noch nicht weiter gekommen - habe mir beide Programme runtergeladen, aber noch kapiere ich ziemlich nichts.
    LG Birgit/ fadori

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Birgit! :)
      Hoffe wenn du mir mal mailen solltest an die immi.meyer Adresse, dass ich das dann nicht übersehen, weil das Postfach furchtbar voll ist mit Spam.
      Mein Tipp zur Bildbearbeitung: Nimm dir irgendwas vor, was du ganz genau machen willst und dann versuche nur die eine Sache hinzubekommen. Ich dachte jedenfalls früher immer, ich müsste so ein Programm von Grund auf lernen und bin da nie richtig rangekommen. Bis ich es dann so gemacht hab dass ich gezielt eine Sache angegangen bin und alles andere ausgeblendet habe.

      Löschen
    2. Liebe Immi! Vielen Dank - ich werde das probieren :-)
      Die Spam Angriffe kenne ich auch, bei mir wird rigoros bei jedem Spam die Adresse gesperrt - toi, toi, toi - es sind weniger geworden.
      LG Birgit

      Löschen
  15. Einen Sommermantel brauche ich auch unbedingt, genauso etwas wie deine Jacke: lang, hell, nicht zu dick und ungefüttert. Ich finde, dass man solche Jacke sehr oft tragen kann. Tolles Ergebnis, bin sehr beeindruckt, wie schön du den Schnitt konstruiert hast.
    Das was du über spontane MMM-Fotos schreibst kann ich 100%ig unterschreiben. Ich brauche auch immer unglaublich lange, bis ich einen Post fertig habe - jeden Mittwoch mitzumachen ist für mich absolut unmöglich.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sitzt du auch viel am Schreibtisch? Bei mir ist es so, dass ich eigentlich keine Jacken brauche, sondern wirklich Cardigans die ich im Büro überziehen kann wenn ich fröstel. Die Dinger fehlen mir immer.

      Löschen
  16. Liebe Immi,
    der Cardigan ist wirklich der Hit! Die Idee, den Schnitt aus einem anderen umzuarbeiten ist schon klasse. Man braucht dann garnicht mehr so viele gekaufte Schnittmuster und erspart sich die ewige Anpasserei zugunsten des kreativen Designs.
    Du hast tolle Design-Details umgesetzt, die hervorgehobenen Abnäher und Nähte gefallen mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wenn du das so schön formulierst dann gefällt mir die Idee selbst auch gleich nochmal viel besser! :)

      Löschen