"

Sonntag, 3. August 2014

Pattern Maker Hose (2)



Wie ich in meinem Post Pattern Maker Hose vor einiger Zeit bereits schrieb, gefiel mir meine Hose nicht 100%. Sie war irgendwie zu weit im Bereich der Oberschenkel und wirkte bollerig und unvorteilhaft bei meinen ohnehin ziemlich breiten Hüften (Reiterhosen).

Also habe ich etwas gemacht, was ich eigentlich gar nicht mag: Eine Änderung an der bereits fertig gestellten Hose.

Das Ändern, angefangen beim Auftrennen, hat total lange gedauert, und als ich endlich fertig war, dachte ich zuerst frustriert die viele Arbeit hat sich gar nicht richtig gelohnt. Beim Betrachten meiner Fotos - davor und danach - fällt mir der Unterschied der Linien dann aber doch deutlich ins Auge.

Hier die Schnittbilder im Vergleich. Der neue Zuschnitt im Berich der Beine verläuft entlang der grünen Linien:




Von meinen drei Jersey-Tops die ich im Rahmen des offenen SWAP genäht habe, mag ich das orange/braune am liebsten zu der Hose.


Das Top mit dem Wasserfallausschnitt ist mir irgenwie zu schalbberig und unförmig.



Mittlerweile habe ich nun 3 Tops, 3Kleider und 3 Hosen für die SWAP-Serie genäht.

Jetzt fehlen noch Röcke und vor allen Dingen auch noch Jacken bzw. Cardigans.


Kommentare:

  1. Ja du hast Recht, die Hose sieht nach dem Ändern viel besser aus. Das Wasserfallshirt gefällt mir sehr gut!!
    eine gute Woche wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Der Stoff von der Hose ist von Florence und unheimlich fest und steif, aber auch unverwüstlich. Weil die Hose mir erst zu bollerig war, hatte ich sie sogar in der Kochwäsche - und sie ist kaum einglaufen.

      Löschen
  2. Der Stoff klingt nach Jeans-Feeling. Also prima, finde ich. Dann darf die Hose nämlich auch knackig eng sitzen...
    Das Wasserfall-Shirt wäre mein Favorit. Der Look ist so schön leger, was mir gut gefällt. Aber das helle ist natürlich auch sehr hübsch! Mit Krawattenmuster verbinde ich gedanklich inzwischen sofort: Immi

    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    ich muss zugeben, dass ich die Jerseys mit dem Krawattemuster so langsam auch schon nicht mehr sehen kann. Und meine Enlosnäherei mit diesem Stoff hier (und mit dem Hosen-Thema) wird mir noch die letzten Leser vergraulen fürchte ich. Andererseits gefällt es mir, dass ich mir die Freiheit nehme, dieses Kollektions-Thema so derart konsequent durchzuziehen - egal wie lang das dauert.

    Danke für deinen Kommentar! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Hose Sitz viel besser nach der Änderung. Sieht toll aus.
    Mit den Wasserfall-Shirts gefällt es mir am besten.
    LG Anita

    AntwortenLöschen
  5. Großartig.Ich finde das Ergebnis klasse und bin beeindruckt, was so eine Änderung ausmacht. Auch wenn ich ungerne von irgendwelchen angeblichen körperlichen Nachteilen rede ("Reiterhosen") - ich finde, der weibliche Körper hat eben Rundungen - so ist es doch offensichtlich, dass die Nachher-Hose irgendwie stimmiger aussieht.

    Mich langweilt es nicht, bei dir zu lesen! Schön weiter mit der Konsequenz :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ändern hat sich total gelohnt. Gut, dass Du das gemacht hast.

      Löschen