"

Freitag, 18. April 2014

Pattern Maker Hose



Dies ist eine Hose nach dem Umsonst-Schnitt von der Designerin Leena, den ich mir vor einiger Zeit auf der europäischen Seite von Pattern Maker heruntergeladen-  und zur Probe genäht habe. Hier mein Post von damals: clicks .

Ich habe mir die Probe 1:1 zugeschnitten so wie ich sie damals fertig gemacht hatte. Allerdings habe ich aktuell c.a. 5cm mehr auf der Hüfte, was sich womöglich auf die Passform ausgewirkt hat.
Man sieht glaube ich auch ganz gut am Faltenwurf dass der Stoff sehr sehr fest und steif ist...


... das Gute daran ist, dass die Hose super robust ist. Der Stoff ist noch fester als Jeans - wirklich wahr. Einmal mit einer normalen Stecknadel durchstochen, bleibt das Einstichloch hinterher sichtbar. Zeitweise beim Nähen von Hand - bei der Verarbeitung des Bundes z.B. -  habe ich mir eine kleine Kneifzange zur Hilfe genommen, weil es mir mit eigener Kraft nicht möglich war die Nadel mit der ich hineingestochen hatte auch wieder herauszuziehen.

Für die Fotos der oberen Hose habe ich sie meiner Puppe kurz übergezogen:


Wie immer habe ich seitlich einen unsichtbaren Reißverschluss eingearbeitet und gleichzeitig eine Hüftpasse genäht.
Sollte ich eines Tages passende Schnitte für meine Hosen parat haben damit ich nur noch zuschneiden und nähen brauche, habe ich sicher mehr Lust auf Taschen und Passen und andere Extras.


Irgendwie finde ich die Hose super, weil der Stoff nachdem er jetzt von mir bezwungen wurde letzlich eine tolle Qualität hat. Irgendwie hadere ich aber auch, weil sie  fett macht  unvorteilhaft weit in der Hüftpartie ist.
Der Schnitt hat halt ein bisschen was von der Karottenform. 

Dafür kann ich aber an dieser Stelle aber vermelden, dass ich  ausnahmsweise mit meiner 'Produktfotografie' zufrieden bin - man glaubt es kaum! ;-)


Kommentare:

  1. ui..... du hast einen neuen Blog. Ich habe mich schon gewundert das man gar nichts mehr von dir lesen kann.
    Deine Hose sitzt super . Du hast dich zu perkten Hosennäherin entwickelt. Toll!!
    schöne Feiertage für dich wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Perfekte Hosennäherin? Schön wäre es! :-)

    Lieben Dank Christine
    ... und ich wünsche dir auch tolle Ostertage!

    AntwortenLöschen
  3. Immi, ich finde Christine hat recht, die Hose schaut super aus! Übrigens auch der Schnitt, ich mag halt leicht karottiges, und finde eigentlich gar nicht, dass das unvorteilhaft ist. Ausserdem ist es doch so bequem... Ich werde jedenfalls gleich den Link bedienen, und mir diese Hose auch mal vormerken... Liebe Grüsse und schöne Ostern, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Frohe Ostern!
    Bequem ist die Hose wirklich und ich habe sie in der Tat schon viele Male getragen... von daher hast du nicht Unrecht.
    Ps: Habe schon gesehen dass du wieder 'Nähsaison' hast und mich drüber gefreut!

    Liebe Grüße
    Immi



    AntwortenLöschen
  5. Liebe Immi, die Hose ist einfach klasse!
    Ich finde übrigens nicht, dass sie irgendwie unvorteilhaft wirkt. Viel gefährlicher sind in dieser Hinsicht nach meiner unmaßgeblichen Meinung zu enge Hosen. Ich kann mich erinnern, dass es für mich einfach ein ungewohntes Tragegefühl war, wenn ich früher (als ich noch schlank war) etwas anderes als meine tägliche Röhrenjeans an hatte. Knackenge Jeans finde ich immer noch prima, wenn jemand eine Modelfigur hat - ansonsten lassen eher locker sitzende Hosen eine Trägerin schlanker wirken.
    Die Hose sieht sehr hübsch aus - und du sehr hübsch in der Hose!
    Und so schön präsentiert!
    Fröhliche Ostertage noch,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank Petra! Besonders für das Attribut 'hübsch'! :)
    Bin gespannt was deine unmaßgebliche Meinung zu meiner Röhrenhose sein wird. ;-) Habe da nämlich gerade eine (Stretch und enges Bein) auf dem Zuschneidetisch.

    Liebe Ostergrüße
    Immi

    AntwortenLöschen