"

Mittwoch, 23. April 2014

Fledermaus und Wasserfall


Me Made Mittwoch - meine Fotos sind von Dienstag.

Ich bin im Urlaub und ganz enstpannt! Hier zeige ich euch was ich gestern morgen getragen habe.
Bevor ich mich auf den Weg für Besorgungen gemacht habe...
 

... und hinterher - die Performance hat etwas gelitten würde ich sagen:


Den Schnitt für das Top habe ich mir vor 4 Jahren (die Zeit vergeht!) konstruiert.  Mit meinem Grundschnitt als Basis habe ich eine Ärmelanlage für einen Feldermausärmel gemacht und den Ausschnitt zum Wasserfall gezeichnet. 
Hier ein Foto von damals:


Zur Zeit bin ich bestrebt alle meine Schnittmuster aus den letzen 5 Jahren zu nach dem Aschenputtel Prinzip zu checken: "Die guten ins Töpfchen die schlechten ins Kröpfchen".
Bie diesem Schnitt bin ich mir nicht sicher wie ich ihn beurteilen möchte. Vorne in der Mitte gibt es eine Naht, was ihn jedenfalls für gemustertern Stoff eher ungeeignet macht. Und der Ausschnitt fällt nicht sooo super. Ein weiterer Nachteil ist, dass es sich nicht gut mit Cardi oder Jacke trägt wegen der weiten Ärmel. Da müsste ich schon eine Jacke haben die ebenfalls einen solchen Ärmel hat.
Aber bequem ist das Top, und im Frühjahr/Sommer ist es super schnell übergezogen, und es passt sowohl zum Bleistiftrock als auch zur Hose.

 

Kommentare:

  1. Das Shirt finde ich klasse. Der Schnitt ein Traum. Genau so etwas suche ich zur Zeit - halblange Ärmel, lockerer Ausschnitt. Ich habe einen leichten einfarbigen Sommerjersey und suche den optimalen Fledermausschnitt dafür. Zugegeben, für gemusterte Stoffe ist Dein Schnitt vielleicht nicht optimal, aber irgendwie gibt der Verlauf im Vorderteil dem Shirt doch das gewisse etwas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soetwas suchst du? Keine Ahnung wo es einen ähnlichen Schnitt gibt. Aber eigentlich gilt ja für den Schnittmustermarkt im Netz, dass es nichts gibt was es nicht gibt. Von daher bin ich gespannt, ob du was findest!
      Was die Naht in der VM betrifft - ich denke da würde ich beim nächsten Mal ganz einfach im Stoffbruch zuschneiden, auch wenn der Fadenlauf für den Rest dann nicht mehr 100% im Sinne des Erfinders ist.

      Löschen
    2. Ja. Liebäugel mit einem Burdaschnitt. Der hat so einen lockeren Halsausschnitt. Allerdings sind die Ärmel lang. Vielleicht ändere ich mir das ab. Dein Shirt motiviert mich, mich da jetzt endlich dranzusetzen.

      Löschen
  2. Sehr schönes Shirt, besonders der Wasserfallausschnitt gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt das Shirt sehr gut. Und mit dem Muster Verlauf vorne, auch wenn es nicht gewollt, bzw nicht so gut passt, super. Ich finde die Naht hat etwas.
    Auch die Länge der Ärmel finde ich klasse.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Was mich allerdings schwarz ärgert ist auch, dass ich das Muster unten - also dort wo der Fadenlauf in der VM noch gerade ist - nicht hundertprozentig abgepasst habe. Erst hatte ich das, aber dann musste ich die Naht noch mal wegnnähen und es sind ein paar Milimeter des Musters in der Naht verschwunden. Ich werde echt zum Nerd, dass mich sowas ärgert! :))

      Löschen
  4. Ich mag Fledermausärmel und Wasserfallkragen ja sehr. Eigentlich wollte ich mir im Winter auch eine Bluse mit Fledermausärmeln nähen, aber die Problematik mit Jacke/Mantel hat mich dann daran gehindert. Dein Shirt gefällt mir ausgesprochen gut, ich würde den Schnitt auf keinen Fall aussortieren.

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linda,
      ich auch - also ich mag auch beides sehr. Aber gibt es sowas eigentlich irgendwo in Kombination?
      Zum 'Aussortieren': . Ich habe ein paar Schnitte hinter die ich einen Haken gemacht habe, sprich die sind fertig in jeder Beziehung, und ich könnte jederzeit fix etwas neues danach zuschneiden und wäre zufrieden. Hier ist es nicht ganzt so Zum Beispiel habe ich diesen Schnitt auf einer normalen Basis für Webschnitte konstruiert... hätte ich ja eigentlich nach einem Grundschnitt für Jeseys machen sollen... .
      Aber du hast Recht zum Verwerfen für immer ist er zu schade udn ich geh vielleicht nochmal dabei.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  5. Also ich finde das Shirt auch genial! Und bei Deiner Stoffwahl (übrigens wirklich ein klasse Stoff!) bringt die mittlere Naht irgendwie das gewisse Extra, weiß zwar nicht warum, es ist aber so! Also den Schnitt unbedingt behalten!!!)
    Liebe Grüße
    von Deiner neuen Leserin
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank! :)
      O.k- ich werde den Schnitt auch behalten, aber ich muss echt noch mal dabei.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  6. Liebe Immi,
    ich finde diesen Schnitt nicht ganz so gelungen wie viele andere bei dir. Der Ausschnitt gefällt mir gut - mehr Wasserfall muss gar nicht sein. Im Bruch zuschneiden würde dieses Musterproblem lösen - alle Wasserfallschnitte, die ich kenne, kommen ohne Mittelnaht aus, die scheint also für einen guten Fall gar nicht notwendig zu sein. Mir erscheint der Winkel unter den Armen etwas sehr spitz. Es sieht so aus, als ob das Rumpfteil hochrutschen müsste, wenn du die Arme über Kopf hebst. Wahrscheinlich ist es bei Jersey nicht ganz so arg, aber aus Webstoff stelle ich mir das auf jeden Fall unkomfortabel vor. Und irgendwie muss in meiner Vorstellung eines Jerseyshirts mit Fledermausärmeln das letzte Teil eng am Arm anliegen. (Fledermausärmel aus Webstoffen habe ich bewusst noch gar nicht gesehen - die müssen vielleicht anders konstruiert sein.) Also plädiere ich für Aussortieren oder Überarbeiten.
    Trotzdem kannst du dieses Shirt hier mit Vergnügen tragen: Es ist noch nicht perfekt, aber hübscher und individueller als meins, das ich aktuell trage, ist es alle Male...
    Entspannten Urlaub noch!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Winkel unter dem Arm habe ich nicht kapiert... aber was die Mittelnaht im Schnitt betrifft hast du voll Recht: Da habe ich echt Blödsinn verzapft! :)) Und dieses Problem mit den Ärmel sehe ich übrigens auch,
      Danke für deinen Kommentar, und dass du so aufmerksam bist! Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass bei mir irgendwas individueller ist als bei dir! ;)

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen