"

Dienstag, 1. Januar 2013

SWAP-Zwischenstandsbericht 1. Januar


Mein erklärtes Ziel war es bis Ende des Jahres 2012 eine perfekte Hose zu nähen. Im Dezember habe ich nocheinmal alle meine Kräfte gebündelt um mein Ziel zu erreichen und deshalb habe ich nicht wirklich viel für meinen SWAP geschafft.
Diese Hose ist nun das Beste was ich je an Hosen für mich selbst geschneidert habe. Es ist meine zweite schwarze Stretch-Bleistifthose aber diesmal aus einer Wolle mit Stretch Anteil und ich habe beim Schnitt meine Asymmetrie berücksichtigt und das linke Bein 'verbessert'.

 

Alle Nähte oben am Bund und auch die Schrittnaht habe ich mit dem Stretchstich meiner Nähmaschine genäht,, bombenfest und elastisch.  Der Bund sitzt schön eng und rutscht nicht herunter, so dass ich die Hose auch ohne Gürtel tragen kann. Die Hose hat Hüftpassentaschen und seitlich einen Reissverschluss und der Bund ist mit Klettband plus Haken und Ösen zu verschließen. Doko-Fotos möchte  ich hier an dieser Stelle  zu einem späteren Zeitpunkt noch posten.

Bezüglich des SWAP läuft mir nun langsam die Zeit davon. Ich hätte vorallen Dingen noch ein Jacke und ein Kleid zu nähen. Um meine Kollektion aber wenigstens noch ein bisschen zu erweitern habe ich mir schnell noch ein Quadrat aus einem Glibber-Glitzer genäht.









Hier nun der aktuelle Stand meiner Kollektion in der Übersicht:


Wie sieht es bei euch aus? Kommt ihr (besser) voran? Ich bin gespannt wie es euch mit dem SWAP geht!

Ein Klick auf das Logo führt zu den Teilnehmerlisten:


Kommentare:

  1. Glamourös ist das Outfit mit dem goldenem Oberteil und der schwarzen Hose. So was wünsche ich mir auch.

    Ich denke, dass Du das "richtige" Material für die Hose ausgesucht hast. Wollstoff mit Elasthan ist ein dankbarer Stoff für die Hose. Diese Hose sieht viel besser aus als die mit Baumwollsatin.

    Eine schöne Kollektion hast Du geschafft.

    Liebe Grüße und frohes neues Jahr.

    Rong

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose sitzt super - der schwierige Weg der Anpassung hat sich absolut gelohnt. Und das Top dazu ist ein Traum - glamourös und lässig in einem und bestimmt auch toll zum Rock zu kombinieren.
    Liebe Grüße und auch von mir ein frohes und gesundes neues Jahr
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Ich melde mich auch zu Wort, obwohl ich bei diesem Thema nicht mitmache. Darf ich doch sicherlich, oder?
    Hut ab! Hosen nähen habe ich mir verboten. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es sein kann, eine passende Hose hinzukriegen. Deine sieht perfekt aus. Und das Oberteil mit den passenden Schuhen................Wow! Gratuliere.
    Ein frohes Jahr und immer genug Stoff unter der Nadel wünsche ich Dir
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerlinde,
      Dankeschön für deinen Kommentar! :)

      Ps: Trägst du denn ausschließlich Röcke und Kleider? Das wäre ja für mich die Konsequenz wenn ich keine Hosen nähen würde/könnte.

      Löschen
  4. Na, ich denke du hast dein Ziel erreicht! Die Hose sitzt ja wirklich toll. Und erst das Oberteil.......... suuuper!!

    ein gutes Jahr 2013 wünscht dir
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Obwohl... so richtig habe ich mein Ziel glaub ich doch noch nicht erreicht.

      Löschen
  5. Liebe Immi,

    ich finde es ja immer bemerkenswert, wie du ein "schnelles" raffiniertes Oberteil zauberst. In Gold die richtige Mischung aus festlich und lässig!
    Ein gesundes und gutes Jahr 2013 wünsch ich dir - und ich werde immer wieder gerne bei dir stöbern kommen...
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber nun reicht es mir aber auch mit den Quadraten... ich kann sie langsam nicht mehr sehen.

      Freu mich auch auf ein weiteres Jahr bei dir im Blog udn bin gespannt was dort noch so passiert!

      Löschen
  6. Liebe Immi,
    toll! Mal eben kurz ein Quadrat genäht! Und die Hose ist sehr gut.
    Acht von 12 Stücken sind fertig. Das ist ein sehr guter Stand.
    Ein schönes neues Jahr
    Mema

    AntwortenLöschen
  7. I love your designs. Sorry I can't read German but looking is fun!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Immi,
    die Hose ist Dir super gelungen! "Ziel erreicht"- würde ich sagen!
    Und das Oberteil ist wunderschön und genau nach meinem Geschmack!!! Der tolle Stoff bringt die Drappierungen besonders gut zur Geltung. Ein klasse Outfit, dass Dir fabelhaft steht.
    Und was Deinen Plan betrifft, hast Du doch gut geschafft. Das zeigt Deine Übersicht doch sehr schön.
    Die letzten paar Teile in noch zwei Monaten ist ein durchaus realistisches und machbares Ziel. Da sieht es bei mir leider gaaaanz anders aus ;-).

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Immi,
    deine Hose sitzt super! Durch die tolle rundum Darstellung, kann man es deutlich sehen:) und dein schnell genähtes glibber-glitzer Quadrat sieht auch fantastisch aus.
    Ich lese hier und auch in deinen Kommentaren bei den anderen SWAP-Teilnehmerinnen, dass du nicht so ganz zufrieden mit der Entwicklung deiner SWAP-Kollektion bist. Ich weiß nicht warum. Du hast doch schon so viele tolle Sachen genäht und alles passt wunderbar zueinander. Du kannst mehr als zufrieden sein!

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      ich bin nicht so ganz zufrieden hinsichtlich des SWAP, weil mir die Zeit davonläuft. Es sind nur noch zwei Monate und ich nähe doch nur an den Wochenenden! Kommt noch dazu, dass ich jetzt wieder mit den Hosenschnitt-Proben begonnen habe, und das lässt mich nicht los.

      Dankeschön für deine Anerkennung für meine bisherige Kollektion! :)

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  10. Gratulation zur Hose! Dein Durchhaltevermögen und die Tüftelei haben sich echt gelohnt! Die Hose ist toll und zum Wickeloberteil genau richtig lässig und schick! Hut ab!

    AntwortenLöschen
  11. Deine Kollektion ist toll, deine Teile haben alle etwas Besonderes an sich. Die Hose sitzt gut und das goldene Teil, ist das nach einem Schnitt?

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Bettina! :)
      Das goldene Teil ist nach meinem eigenen Schnitt. Du kanst den auch hier auf der Seite 'immi-made-pattern' herunterladen.

      Löschen
  12. Ich bewundere deine Ausdauer mit dem Optimieren der Hose. Ich finde diese Hose eigentlich schon sehr gut. Sie sitzt wirklich richtig klasse. Deine Arbeit hat sich gelohnt.
    Ich habe es aufgegeben Hosen zu nähen, da ich nie mit der Passform zufrieden war. Zudem hängt die perfekte Passform auch stark mit dem verwendeten Stoff zusammen. Selbst wenn der Hosenschnitt mit dem einen Stoff gut sitzt, kann es bei einem anderen Stoff schon ganz anders sein, da die Elastizität der Stoffe sich stark unterscheiden.
    Mein letzter Versuch mit dem Nähen einer Hose will ich dieses Jahr aber noch machen; ich habe eine gekaufte Hose, die eine relativ gute Passform hat, aufgetrennt. Die Teile möchte ich als Schnittmuster verwenden. Sollte das nichts werden, werde ich keine Hose mehr für mich nähen, denn ich habe schon zu viele Hosen für die Tonne genäht.
    Danke für deien ausführlichen Bericht!
    Liebe Grüße - Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathhy,
      das die Passform einer Hose mit dem verwendeten Stoff zusammenhängt halte ich für ein Märchen! Ich glaube dass ein Schnitt sich NICHT mit dem Stoff verändert, sondern höchstens das Tragegefühl oder die Optik insgesamt. Wobei der Elastizitätsfaktor natürlich schon eine Rolle spielt, falls man sich eine enge Hose nähen will.
      Das mit dem Schnittabnehmen deiner Kaufhose ist eine gute Idee! Das klappt bestimmt.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  13. That is an absolutely beautiful top..

    AntwortenLöschen