"

Donnerstag, 22. November 2012

Cardi und Stulpen...

... sind sooo gemütlich! :)

Die Konstruktion des Nina Cardigans von Style Arc ist eigentlich simpel, und ich hätte grosse Lust euch anhand eines Mini-Papier Modells zu zeigen, wie ihr euch den Cardi ganz einfach selbst konstruieren könnt... aber ich möchte nichts bei Style Arc klauen oder raubkopieren und deshalb mache ich lieber keine solche Aktion. Diese Copyright Geschichte nervt  immer irgendwie, auf der anderen Seite möchte man solchen kleinen unabhängigen Schnittherstellern  aber ja auch nicht das Wasser abgraben.

Dies ist nun mein Cardi, genäht aus einem BW-Poly-Strick in grau/braun, passend zum SWAP:


Das mit der Eleganz habe ich fürs Erste vertagt. Ich kombiniere den Cardi  mit meinem Jersey-Rock:






... oder auch zur Hose:


Der aufmerksame Beobachter hat vielleicht die Stulpen am Handgelenk bemerkt!? Sie sind ein Geschenk von Blauraute und ich trage sie beinahe täglich, weil sie so hübsch sind mit der Häkelblume und weil sie so schön wärmen. :)



Tja... soweit ist das jetzt schon gekommen mit meinem Hobby: Ich trage nur noch Selbsgenähtes und erhalte Geschenke von Bekannten aus dem Netz  - einfach so. Toll ist das, oder? :)

Kommentare:

  1. Wow...ich bin sehr begeistert. Das gesamte Outfit mit dem Rock ist so toll. Haut mich um. Steht dir ausgezeichnet.
    Darf ich das nachmachen?
    Der Rock ist von Burda oder? Welchen Jersey hast du verwendet? Romanit?
    Und wie hoch ist der Rock denn geschnitten?
    Hach sorry für die überfallartigen Fragen *schaem*
    Ich bin gerade hin und weg.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dana,
      ja der Rock ist von Burda. Guck mal hier bei Susa im Kommentar was ich gerade ebend dazu geschrieben habe. Klar darfst du den Rock nachmachen! Ich würde ihn auch gern noch mal widerholen, allerdings ganz ohne Burda. Einfach einen Schnitt für einen richtig engen Rock (Jersey immer eine Nummer kleiner!) nehmen und den Schnitt aufschneiden udn die Falten reinlegen. Wenn du doch lieber Burda probieren willst, dann nimm getrost eine Grösse kleiner für Jersey!
      Freut mich übrigens dass dir mein Outfit gefällt! :)

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
    2. Ach - noch zu deiner Frage bzgl. des Jersey: Es ist wieder der von Hilco den ich schon so oft vernäht habe: Hier habe ich darüber gepostet. Ich habe sozusagen zwei Röcke zugeschnitten und genäht und miteinander vestürzt, wobei der innenliegende Rock keine Falten hat.

      Löschen
  2. cardi sieht klasse aus! auch in den kombinationen! su-per!
    mit den stiefel siehst du aber lustig aus:-)))
    erinnert mich an die "valenki"(wintershcuhe aus valk in sibirien:-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, "Valenki" - so werde ich die Schuhe ab jetzt nennen! :)))

      Löschen
  3. Hallo Immi,
    Dein Cardi sieht gut aus! Mit Jeans kombiniert, gefällt es mir am Besten. Ein sehr schöner Schnitt! Style Arc hat überhaupt ganz tolle Schnitte, besonders die Kleiderschnitte finde ich dort sehr schön.
    Und die Handstulpen sind super, passen farblich genau zum Swap!

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das sind SWAP-Stulpen... und jetzt muss ich nur noch die Jacke dazu nähen. ;)

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  4. It looks great. And I really have to learn some German. It is German that you write in?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, we write in German. I wish my english would be better but I am not able (and a little bit lazy) to write bilingual.
      Your reversible projects are inspiring to me. It would be interesting to do that sometime!

      Löschen
    2. Thank you Immi. My dream is to someday have a pattern company.

      Löschen
    3. I think you sold your designer fashion at etsy much too cheaply and I wish you much success in your business with a pattern company!
      Go for it! :)

      Löschen
  5. Schick, schick... Gleichzeitig auch bequem. Ich sage es mal ganz leise: Mini-Papier Modell, Mini-Papier Modell! :)

    Ich habe diese Stulpen sofort erkannt. Ein schönes Geschenk... Übringens: Hintergrund freistellen hast Du perfekt hingebekommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nee... das mit dem öffentlichen Nachkonstruieren lasse ich lieber, denn es ist ja nun wirklich nicht mein Design. Die Stulpen bzw. Pulswämer wie ich selbst sagen würde, finde ich auch total schön!

      Übrigens hast du mir wirklich den entscheidenen Hinweis gegeben seinerzeit, bzgl. des Freistellens. Ich wäre von selbst niemals drauf gekommen das 'Lasso' zu benutzen!

      Löschen
  6. Uii........ sieht der Cardi klasse aus. Was für ein schöner Schnitt und so toll umgesetzt.
    Cardi......... ich dachte erst es hat was mit einer Herzkrankheit zu tun :-))
    Stulpen trage ich immer wenn es kalt ist, kann gar nicht mehr ohne.
    Einen schönen Abend noch wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was du aber auch für Assoziationen hast! :))

      Liebe Grüße und Danke für deinen lieben Kommentar,
      Immi

      Löschen
  7. Deinen Cardigan finde ich total klasse! So einen würde ich auch gerne tragen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich werde ihn sicher bei Gelegenheit nochmal wiederholen und dann aus einem edleren, toll fallendem Stoff! Dieser Wasserfall vorne hat was wie ich finde.

      Löschen
  8. Super! Das wäre bestimmt meine stets und ständig getragene Jacke, wenn es meine wäre. Hat mir bei Mema schon gut gefallen. Und dann auch noch in "strahlendem Grau" - genau mein Fall.
    Gedanklich ist es abgespeichert: sollte ich je einen Strickjackenersatz nähen wollen - das ist der Schnitt dafür...
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mema hatte die Idee mit einer Sammebestellung bei Style Arc... da könntest du dich dann auch ranhängen. :)

      Liebe Grüße...
      auch an Pippa! :)

      Löschen
  9. Wunderschön, würde ich auch sofort anziehen. Die Jacke hatte es mir auch bei Mema schon angetan. Vielleicht schreibe ich den Schnitt noch auf meine Weihnachtsliste....
    Ich mag es bequem, aber trotzdem "angezogen" und gut angezogen. Auch der Jerseyrock ist sehr schön, die Stulpen in gelb sowieso!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Du schreibst du magst es bequem aber trotzdem angezogen und ich muss sagen, das ist auch mein Bestreben beim Selbernähen. Wenn ich ganz ehrlich sein darf, finde ich meine Kombis hier nicht 100% 'angezogen'... eigentlich möchte ich gern noch schicker sein und auch nicht so grau in grau - aber ich finde es extrem schwer so auf den Punkt zu kommen.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  10. Sehr schön und vielseitig ist der Cardi. Mir gefallen alle Kombinationen und die Stulpen sind klasse, ich möchte mir auch noch welche stricken.

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Stulpen sind allerdings nicht selbstgestrickt, sondern gekauft. Stricken schaffe ich zeitlich einfach nicht mehr - leider.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
    2. Ich meinte die Stulpen am Handgelenk. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, sind die zwar nicht von Dir aber trotzdem von Hand gestrickt.
      Das mit der Zeit ist auch mein Problem, vor lauter Ideensammlung und Pläne schmieden, komme ich gar nicht mehr zur Umsetzung ;-)
      Ich bin fast eine Stunde unterwegs zur Arbeit, da könnte ich eigentlich im Zug stricken, aber irgendwie traue ich mich (noch) nicht. Ich habe schon seit Jahren niemanden mehr in der Öffentlichkeit stricken sehen. Die Menschen sind zu sehr mit ihren Handys und Laptops beschäftigt!

      Liebe Grüße
      Linda

      Löschen
    3. Ach sooo die Stulpen meintest du! :))) Ja, die sind Handarbeit vom Feinsten! :)

      Interessant was du da anpsprichst bzgl. Stricken in der Öffentlichkeit. Ich habe in meiner Jugend (oh man - bin ich echt schon so alt!?) irre viel gestrickt und das sogar im Unterricht in der Schule und überall in der Öffentlichkeit. Wir haben auch die Wolle soar handgesponnen und gefärbt mit selbstgemachter Pflanzenfarbe für die wir draussen herumspaziert sind und Kräuter gesammelt haben. Stricken war Anfang der 80er einfach sehr angesagt, sogar die Männer haben gestrickt.

      Also ich finde du solltest dich wirklich trauen im Zug zu stricken - auf jeden Fall! :)

      Löschen
    4. Früher wurde ja sogar im Bundestag gestrickt :-))

      Löschen
  11. Liebe Immi,
    Wunderbar sieht es aus. Vielleicht sollten wir mal eine Sammelbestellung zu Chloe Parkern nach Australien schicken, bei der Begeisterung für den Schnitt. Wie Sonoemi schon sagt: "Style Arc hat überhaupt ganz tolle Schnitte".
    Ein schönes Wochenende
    Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Sammelbestellung finde ich eine ausgezeichnete Idee!
      'Style Arc' hat übrigens auch meine 'Elsa' die ich bei BS hochgeladen habe im Programm. Na ja... jedenfalls erinnert mich das Layla Dress sehr an Elsa.

      Schönes Wochenende,
      Immi

      Löschen
    2. Also bei einer Sammelbestellung wäre ich auch dabei....
      LG Rita

      Löschen
  12. Der Cardigan steht dir sehr gut und sieht sehr raffiniert aus. Besonders hat es mir auch dein Rock angetan, danke für die Beschreibung. Die Pulswärmer passen auch toll dazu. Fast die gleichen Pulswärmer, aber in einem grünblau habe ich vor einger Zeit einer Freundin gestrickt. Die haben aber Knöpfe und keine Blümchen, weil es zu ihr nicht passen würde. Ich selbst habe welche mit Blümchen ;)

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Nanu? Wo ist meine Antwort hin? Ich hatte doch längst eine Anwort gepostet??)

      Wenn du irgendwann eine Pulwärmer mit Blümchen am MMM oder so zeigst, werde ich sie erkennen! :)

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  13. Das ist eine tolle Jacke geworden - der Schnitt sieht raffiniert aus, wirkt aber auch sehr bequem. Ein schöne Komplettierung zu den gezeigten Outfits; macht sich sehr gut in Kombination mit der Hose (mein Favorit) aber auch mit dem Rock. Und die Armstulpen passen vom Farbton her ja auch ganz genau in Deinen SWAP. :)
    Liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich mag die Kombi auch gern mit der Hose... und Hosen möchte ich als nächsts auch wieder nähen. Den Rock habe ich schon total oft gezeigt - ich glaube, weil ich mit ihm immer noch nicht wirklich 'fertig' bin.... er muss noch enger und auch sonst noch verbessert werden.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  14. Toller Cardi! Als ich ihn zu erstenmal gesehen habe , habe ich schon versucht, mir vorzustellen, wie der Schnitt konstruiert ist. Darf ich raten? : Die Teile unterhalb der Taillennaht ein wenig aufdrehen und die VT an der VM etwas verlängern. Dann an den vorderen Kanten rundherum einen Streifen ansetzen, der den Kragen bildet. So ungefähr?
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ungefähr! Aber eigentlich ist es noch simpler. Der Part mit dem Sreifen, der an den vorderen Kanten rundherum angesetzt wird und den Kragen bildet, war richtig.

      Ich versuche es mal mit Worten zu erklären:

      -Man nehme einen normalen Grundschnitt, vorne ist der Abnäher einfach nur nicht eingenäht und im Rücken ist in der HM eingestellt.
      -Diesen Grundschnitt auf Taillenhöhe kürzen, also vorne und hinten entlang der Taillenlinie abschneiden.
      -Das Schalkragen-Schnitteil in Form eines geraden Streifens herstellen: Der Punkt wo die Schulter aufhört und der Hals beginnt ist massgebend:
      ... von dort erstens in Länge des hinteren Halslochs messen,
      ... udn zweitens nach vorn herunter bis zu gewünschten fertigen Länge. Die Breite des Kragenstreifens nach persönlichem Geschmack. (Die Ansatzlinie des Kragens verläuft ein ganz klein bisschen (0,5-1cm)nach aussen.)
      Das untere Schnittteil vom Rücken und vom Vorderteil hat keine SEitennaht. Einfach in der HM beginnen wobei die Länge zuvor durch den Kragen bereits bestimmt wurde. Das Schnitteil bis zum Kragenansatz vorn durchzeichnen und dann kommt das Besondere des Schnittes:
      ... den Streifen weiter verlängern, von der Stelle wo er vorn auf die Kragenansatzlinie trifft bis unten.
      Dieses gerade untere Teil wird also quasi um die Ecke genäht. Der Eckpunkt liegt wie gesagt vorn, wo der gerade Kragenstreifen auf die Taille trifft.

      Puhhh... *wischdenschweißvonderstirn*. :))

      Ein oder zwei Bilder wären natürlich viel, viel anschaulicher als eine 'verbale Konstruktion' - aber ich hoffe du hast es trotzdem verstanden.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
    2. Danke für die Beschreibung. Ich glaube, ich habe es kapiert. Hoffentlich finde ich demnächst die Zeit, es auszuprobieren.

      Löschen
    3. O.k..
      Hier kannst du auch noch mal gucken. Das gelb markierte gehört natürlich nicht zum Schnitt udn muss weggeschnitten werden. klick


      Löschen
  15. Ich war schon vom Memas Cardigan so begeistert und jetzt hat er einen Bruder bekommen, wie toll! Steht dir super. Mir gefällt er in der Kombination mit dem Rock noch einen Tick besser.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Ich habe mir gerade noch so einen Jersey-Starburst Rock aus dem Cardi-Stoff genäht.

      Liebe Grüße
      Immi

      Löschen
  16. was für ein toller blog, bin gerade auf dich aufmerksam geworden durch geminae´s blog;) nähen ist auch meine Leidenschaft!
    und der cardigan sieht richtig richtig toll aus!
    love and kiss,mary

    http://www.maryloucinnamon.com/

    AntwortenLöschen